LUNGATG - CuLTURA - DIVERTIMENT


Der CR2021 findet vom 19. - 30.07.2021 statt

Romanischkurs

 

Stiftung

Wörterbücher

Kontakt

 

WILLKOMMEN

Geschätzte Leserin
Geschätzter Leser

Falls der Kanton Graubünden und der Bund es uns nicht verbieten, werden wir den Cuors romontsch sursilvan intensiv 2021 realisieren. Mit allen Massnahmen und Einschränkungen, welche die Pandemie von uns verlangt. Dass diese im Moment ein anderes Format erfordert als in den letzten Jahren, ist naheliegend. Es ist natürlich sehr schade auf all das verzichten zu müssen, was unseren Kurs so aussergewöhnlich macht: die gemeinsamen Mittagessen, das gemeinsame Singen, das Abendprogramm, die Kurseröffnung, der Abschlussabend, der gemeinsame Ausflug. Und trotzdem - wir freuen uns, dass wir uns endlich wieder in Ilanz treffen können, dass wir eine neue Perspektive haben in dieser nicht so einfachen Zeit, und nicht zuletzt auch, dass wir einmal mehr mit Leidenschaft das tun können, was uns so sehr am Herzen liegt: die Vermittlung der rätoromanischen Sprache und Kultur.

 

Weil das gemeinsame Programm entfällt, wollen wir dafür sorgen, dass die Kursteilnehmenden mehr von ihrer Freizeit profitieren können. Zu diesem Zweck beenden wir heuer den täglichen Unterricht von jeweils vier Lektionen um 12.30 Uhr. In dieser Form bietet der Kurs nicht weniger Gelegenheiten um Freundschaften zu schliessen, Besuche abzustatten, und auch Ausflüge und Spaziergänge in kleineren Gruppen zu machen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie am Cuors romontsch sursilvan 2021 begrüssen dürften – ganz nach dem Motto: Familiär wie immer – mit dem nötigen Abstand.

 

En quei senn,

cordialmein,

 

VIES TEAM CUORS ROMONTSCH INTENSIV FRR

 

AKTUELL

TERMIN Romanischkurs 21

Der Romanischkurs 2021 findet vom 19. bis 30. Juli statt.

Anmeldung und Infos

Sich anmelden und weitere Infos

Anmeldung und Infos

Sprichwörter

“La fom catscha igl uors orda tauna.”

“Gronda fimera, pauca flomma.”

MEHR…

INFOS UND DOKUMENTE

Wichtige Kursinfos

MEHR…

Stufen

 

 

Lehrerinen und Lehrer

Die 12 Klassen des CR21 werden von Lehrerinen und Lehrern mit linguistischer und pädagogischer Ausbildung unterrichtet.

2016

2017

DER ROMANISCHKURS

Die Fundaziun Retoromana Pader Flurin Maissen (FRR) organisiert seit 1969 jedes Jahr den Cuors romontsch sursilvan intensiv (CR). Seinen Anfang genommen hat dieser in Rumein, wurde aus Platzgründen seit 1982 in der Casa Caltgera in Laax durchgeführt und findet seit dem Jahr 2015 in Ilanz statt. Während dieser 53 Jahre hat sich der CR beachtlich entwickelt.

Von einer auf 12 Stufen

Hatte der CR im Jahr 1969 eine einzige Stufe, werden heute 12 Stufen angeboten, die sich sowohl durch ihren Schweregrad wie auch durch ihre Struktur unterscheiden.

Die Stufen 1 (1A / 1B) bis 7 haben eine systematische Progression von Anfängern bis Fortgeschrittenen (entsprechen den internationalen Stufen A1, A2, B1, B2). Die Stufe 8 repetiert allgemein die unterliegenden Stufen. Die Stufe 9 fokussiert sich auf die Konversation und der Vergrösserung des Wortschatzes (C1). Die Stufe 10 beinhaltet vorbereitende Vorlesungen und Seminare für Dozenten (C2).

Von 20 auf 120 Teilnehmern

Auch die Anzahl der Teilnehmer hat sich über die Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Zählte der erste Kurs 1969 rund 20 Teilnehmer, derjenige von 1990 31, derjenige von 2000 71 und derjenige von 2010 93 Personen, konnte der CR im Jahr 2019 stolze 127 Teilnehmer aufweisen.

Logistische Entwicklung

Die Anzahl Teilnehmer ist durchschnittlich von 80 auf über 110 Teilnehmer gesprungen als er im 2015 das erste Mal im Kloster Ilanz veranstaltet wurde, welches es erlaubt, das grosse Angebot des CR unter einem Dach anzubieten. Die Stärken des neuen Veranstaltungsortes sind insbesondere: eine zentrale Lage in der Surselva mit gutem Zugang von allen Seiten, die aber dennoch ruhig ist, moderne Schulungsräume, eine grosse Aula für das begleitende Programm, Zimmer zur Übernachtung, eine Mensa und eine Kirche, die Möglichkeit, Spaziergänge in die Natur direkt vom Gebäude aus zu machen, eine Sporthalle, Gärten, Studienräume, verschiedene Terrassen und eine Cafeteria.

Realisierung CR 21

Der CR21, welcher vom 19. bis zum 30. Juli in Ilanz im Haus der Begegnung stattfindet, wird mit den erforderlichen coronabedingten Einschränkungen realisiert. Die 12 Klassen des CR21 werden von Lehrerinnen und Lehrer mit linguistischer Ausbildung unterrichtet, die Sekretariatsarbeit wird von Rita Wolf erledigt. Die allgemeine Direktion liegt neu in den Händen von Conradin Klaiss.

Wir möchten folgendes zum CR hervorheben:

  • er ist auch für Romanischsprecherinnen und -sprecher geeignet
  • verfügt über einen eigenen Kurs für 6 bis 10-Jährige
  • spricht auch Kinder und Jugendloche von 11 Jahren aufwärts an (Integrative Kurse)
  • Gibt unter anderem romanischsprachigen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich auf Aufnahmeprüfungen für weiterführende Schulen vorzubereiten
  • Bietet Studentinnen und Studenten von Gymnasien, Mittelschulen, Hochschulen und Universitäten die Möglichkeit, die Sprache zu perfektionieren
  • Bietet mit der modularen Konzeption der Stufe 10 eine Schulung für Lehrer, die an der romanischen und zweisprachigen Schule in der Surselva oder ausserhalb unterrichten
  • Vermittelt sowohl die Sprache wie auch die Kultur
  • Fördert die Konvivenz der Surselva, jedoch auch des Kantons und der Eidgenossenschaft

Weitere, detailliertere Informationen sind auf dieser Seite zu finden.

 

Gasetta “Beinvegni”

RÜCKMELDUNGEN

«Ina stad senza cuors romontsch? Na, quei fuss trest per mei. Jeu s’interesseschel per lungatgs e cultura. Il program variont da questa stad ha danovamein purschiu bia dalla cultura romontscha e l’organisaziun ei stada perfetga.»

Beata Zimmermann
Balgach

«Wir (Mama mit zwei Kindern) wussten nicht, was uns im Romanischkurs erwarten würde. Kurz: Nach diesem Kurs war uns allen klar, nächstes Jahr sind wir wieder dabei! Eine Sprache lieben lernen heisst auch üben und das geht hier bestens mit den kompetenten, engagierten und humorvollen Lehrerinnen und Lehrer mit Herzblut für ihre Muttersprache!»

Birgit Herbster
Oberwil

«I enrolled in the Cuors Romontsch to begin to reacquaint myself (relearn) what had long ago been a native tongue. The two week experience was great, I learned more than I thought and I was able to create more than a few sentences to converse… and understood even more! I have much more work ahead of me, but Cuors Romontsch provided the materials and motivation to do so.»

Giancarlo Malchiodi
Brooklyn

«Für mich ist der cuors romontsch sursilvan ein echtes Ferienvergnügen. Man kann eine Landessprache lernen und lernt gleichzeitig viel über die Region. Nicht nur die Lehrer, auch die Teilnehmer tragen zu diesem Vergnügen bei.»

Ruedi J. Wieser
Cham

«In’ulteriura ga hai jeu frequentau il cuors romontsch sursilvan, che gida buca mo da mantener mias enconuschientschas dil lungatg. Adina puspei survegn jeu novas impressiuns ed informaziuns dil lungatg e da sia cultura. Il program d’uonn dil livel 10 cul focus «Sutselva» fuva ina scuntrada spanegionta cun in auter idiom ed ha aviert il sguard sin in’ulteriura varianta dil lungatg. L’atmosfera amicabla e familiara e la sentupada cun biars carstgauns varionts, han fatg orda quellas duas jamnas puspei in eveniment extraordinari. Ins empren bia da niev en in contuorn emperneivel.»

Ueli Tschamper
Basilea

«Schon seit vielen Jahren lebe und arbeite ich in der Surselva. Irgendwann habe ich begriffen: Romanischlernen geschieht nicht «einfach so». Im Cuors romontsch wurde ich durch die Intensität des Angebotes in den Bann des Sursilvan gezogen, ich konnte mein Heimatgefühl für die Region pflegen, meine grauen Hirnzellen aktivieren und viele interessante Menschen kennenlernen. Die wohltuende Stimmung am CR habe ich sehr genossen. Darum bin ich auch dieses Jahr wieder mit dabei.»

REBEKKA MADER
Glion

«Ich könnte mir keinen Sommer mehr ohne Cuors romontsch vorstellen! Ich bin als Anfängerin eingestiegen, bin herzlich aufgenommen worden, habe mich sofort wohl gefühlt. Ich habe auch viel gelernt, sei es sprachlich, kulturell – durchs Rahmenprogramm – oder habe, dank des Ausfluges, die Region besser kennenlernen können. Von meiner Begeisterung zum CR bin ich sozusagen süchtig geworden…»

CORINNE STEHLE-MEIER
Losanna

«Miu highlight digl onn! Ils inscunters culla glieud da dapertut, ils top scolasts e las top scolastas cun lur immens engaschi, e la Casa da Sentupada ella bellezia cuntrada creeschan mintg’onn ina atmosfera unica per mei. Ins sesenta sco en ina gronda famiglia. Ed enamiez tut: il romontsch.»

ANGELA KILCHÖR
WETZIKON

HAUPTFÖRDERER

IN ZUSAMMENARBEIT MIT